Große Hilfe von fast 8.000 Euro aus dem Erlös der Oldie-Night 2006
 

Am 27.10.2006 ist es soweit, der Kiwanis Club (Hilfsfonds) Nordeifel überreicht den Reinerlös aus der 14. Blankenheimer Oldie-Night in Höhe von diesmal 7.651,31 €. Das Geld kommt dem Kinderkrankenhaus Köln, Amsterdamer Str. sowie dem Kinderkrankenhäusern Bonn und St. Augustin-Siegburg zugute und wird dort für die finanzielle Unterstützung notleidender krebskranker Kinder, speziell für die Investition von medizinischen Geräten verwendet.

Die Blankenheimer Oldie-Night wurde in 1992 ins Leben gerufen nach dem Motto: Musik machen und Bedürftigen helfen. Ehemalige Eifeler Bands der Rock- und Beatszene wurden reaktiviert und spielten kostenlos für den guten Zweck. Das Programm und die Bands haben sich im Laufe der Jahre verändert, es ist sicher viel professioneller geworden auch Dank der Bühnentechnik der Firma Showtec, die Jahr für Jahr kostenlos die Musik- und Lichtanlage zur Verfügung stellt, aber der Zweck ist gleich geblieben. So konnte im Lauf der Jahre ein hoher, 6 stelliger Betrag den Einrichtungen für den guten Zweck zur Verfügung gestellt werden. Seit sechs Jahren ist der Kiwanis Hilfsfonds Träger der Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Förderverein für Leukämie- und krebskranke Kinder, Blankenheimerdorf. Beide Vereine kümmern sich um die Organisation und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, alle machen das ehrenamtlich. Den vielen Helfern, den Musikern, den Technikern, den Spendern möchten wir an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank aussprechen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wird das Geld heute übergeben, begleitet mit den Wünschen, es möge die Not der bedürftigen Kinder ein wenig lindern helfen. :

Der Förderverein Blankenheimerdorf bedankt sich ganz herzlich für die großzügige Spende.

 

(v.l.n.r:) Dr. Rolf Bouschery, Präsident und Hajo Heinen, vom Kiwanis Club Nordeifel e.V. aus Schleiden, Franz Willems, Vorsitzender und Rudi Meinen, Schatzmeister, vom Förderverein für tumor- und leukämiekranke Kinder aus Blankenheimerdorf.

zurück